Leistungen - Taubenabwehr:

Die verwilderte Haustaube oder Stadttaube, lebt in unseren Städten in Schwärmen von bis zu 100 Tieren. Sie besiedeln Brücken, Gesimse, Mauernischen und Dachstühle um dort Nestbau zu betreiben. Dabei beschmutzen sie die Fassaden der Bauwerke und alle Flächen, die unmittelbar darunter liegen. Eine Taube kann pro Jahr etwa 5-6 Pfund Kot produzieren. Dementsprechend ist die Kotmenge eines Schwarmes beträchtlich.
Aus diesen Grund ist es ratsam, eine frühzeitige Taubenabwehr durchführen zu lassen, da eine Schädigung der Bausubstanz durch den Kot erfolgt, der in Verbindung mit dem Regenwasser eine Ätzlösung darstellt und dadurch die Oberflächen des befallenen Objektes zerstört.
Noch wichtiger ist die Tatsache, dass die Haustaube Überträger von gefährlichen Krankheiten und Parasiten ist. Zu den Parasiten gehören z.B. Taubenzecken, Vogelmilben, Bettwanzen, Brot-und Speckkäfer, Mottenlarven und Staubläusen uvm.
Es ist wichtig, dass das Landen und das Einnisten dieser Tiere, im Rahmen der Taubenabwehr zu verhindern ist. Dies ist durch die Gebäudegeometrie in Verbindung mit der Beschaffenheit der Fassade individuell zu planen und umzusetzen. Unsere erfahrenen Mitarbeiter erkennen die baulichen Eigenschaften und in Verbindung mit dem Artverhalten der Tauben können sie eine speziell für das Gebäude geeignete Taubenabwehr entwickeln.
Die verschiedenen Methoden, die auch Kombiniert angewandt werden können sind z.B.:
• Taubenreiter
• Spannseile Systeme
• UV-Beständige Netze
• Taubengitter
• Elektroabwehr